15. April 2016

LINKE Kreistagsfraktion besucht THÜSAC

Am 13.04. unternahm DIE LINKE. Kreistagsfraktion eine Betriebsbesichtigung der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft und informierte sich über die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens. Der Geschäftsführer Stephan Bog machte deutlich, dass im Vergleich mit anderen Thüringer Verkehrsunternehmen die THÜSAC am nachhaltigsten arbeitet. Die positive Fahrgastentwicklung und die Auslastung der Plus-Busse stimmen das Unternehmen für die Zukunft optimistisch.

Eine gewisse Unsicherheit gebe es bei der Frage, wie es nach der Gebietsreform des Landkreises weitergeht. Der Fraktionsvorsitzende der LINKEN Kreistagsfraktion, Ralf Plötner, verwies auf den eigenen Beschlussvorschlag zum nächsten Kreistag, demgemäß ein zeitweiliger Ausschuss die Gebietsreform vorbereiten und genau solche Fragen auf die Tagesordnung setzen soll. Zukunftswichtig ist dabei, ob der Mitteldeutsche Verkehrsverbund sich weiter nach Thüringen ausdehnt und einen einheitlichen Tarifverbund anbieten kann.

Fraktion und Geschäftsführung waren sich einig, dass die Zuwendungen im aktuellen Haushaltsentwurf nicht angetastet werden dürfen und hoffen, dass dieser im nächsten Kreistag eine Mehrheit finden wird.

Abschließend bedankte sich Plötner bei Herrn Bog und bei seiner Fraktion, dass dieser vor Ort Termin möglich war und wichtige Anregungen und Hinweise in die Kreistagsarbeit mitgenommen werden konnten.