24. April 2016

Ortsverband Altenburg wählt Vorsitz

Am vergangenen Donnerstag, dem 14.04.2016 wurde der Vorstand des Ortsverbandes Altenburg der LINKEN gewählt. Der Ortsverband bestehend aus den Orten Altenburg, Rositz, Fockendorf und Lucka wurde bereits am 30. Oktober 2015 auf einer Mitgliederversammlung als Basisorganisation des Kreisverbandes neu gegründet und benannte sich nach seiner mitgliederstärksten Gemeinde Altenburg. Mit der Wahl des Vorstandes ist nun auch die Arbeitsfähigkeit des Ortsverbandes Altenburg gegeben.

Nach einer längeren Diskussion in Vorbereitung der Wahlveranstaltung, wurde die Wahl einer „Doppelspitze“, mit bis zu fünf weiteren Beisitzern vorgeschlagen. Dieser Beschluss wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

Für die kommenden zwei Jahre wurden Ute Stummer und Jana Klaubert als Sprecherinnen des Ortsverbandes gewählt. Die weiteren Beisitzer sind Barbara Ebert (Fockendorf), Antje Nebel (Lucka), Gerhard Stenzel (Altenburg) und Angela Wiegandt (ebenfalls Lucka).

Nach dem Wahlgang diskutierten die Mitglieder über die Struktur der Arbeit des neuen Ortsverbandes, über aktuelle politische Probleme in den Mitgliedsgemeinden und über zukünftige Aktionen und Veranstaltungen im Jahresplan 2016. Dabei wurde besonders deutlich, wie hoch der Gesprächsbedarf und der Wunsch des gegenseitigen Austausches der Mitglieder untereinander ist.

Dies kann aber nur gemeinsam mit der linken Fraktion im Kreistag Altenburger Land, im Stadtrat der Stadt Altenburg sowie den linken Gemeinderäten von Rositz und Lucka geleistet werden, um den Bürgerinnen und Bürgern linke Politik greifbar und verständlich näher zu bringen.

Sprecherin OrtsverbandJana Klaubert