14. November 2017

LINKE Kreistagsfraktion trifft sich zur Klausurtagung

Jana Klaubert, Ralf Plötner, Mandy Eißing (v.l.n.r.)

Am vergangenen Samstag traf sich die Kreistagsfraktion DIE LINKE. Altenburger Land im Hotel zur Burg Posterstein, um über die unterschiedlichen Ansprüche und Erwartungen an LINKE Kommunalpolitik zu diskutieren. Dies betrifft den Nahverkehr, technische und kulturelle Infrastruktur, bürgernahe Verwaltung, Schulsanierung oder auch medizinische Versorgung und ein Anspruch an Sicherheit, der über einen zu engen Begriff von sozialer Sicherheit hinausgeht. Bilanz wurde gezogen und die restliche Wahlperiode der Landrätin Michaele Sojka besprochen und es wurde vorwärts gedacht. Michaele Sojka muss zwingend ihre Arbeit als Landrätin des Landkreises Altenburger Land nach den Wahlen im April 2018 fortsetzen können. Die Menge an Fördergeldern, die sie in den letzten Jahren in den Landkreis lenkte, führte dazu, dass viele Projekte umgesetzt werden konnten und immer noch umgesetzt werden!

Auch die Fraktion hat sich neu aufgestellt. Die langjährige stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sabine Fache, stelle aus persönlichen Gründen ihre Funktion als stellvertretende Fraktionsvorsitzende zur Verfügung, bleibt aber der Fraktion als Kreisrätin erhalten. Die Stadt- und Kreisrätin, Mandy Eißing, übernimmt die Funktion der ersten Stellvertreterin. Jana Klaubert fungiert als zweite Stellvertreterin. Somit wappnet sich die Kreistagsfraktion, unter dem Vorsitz von Ralf Plötner, für die kommenden Aufgaben. Mit der Schatzmeisterin, Brigitte Dütsch, kann die Arbeit im Fraktionsvorstand nahtlos fortgesetzt werden.

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE. Altenburger Land kämpft für den Wiedereinzug von Michaele Sojka in das Landratsamt und wird das Ziel „gemeinsam mehr erreichen" als

Grundlage der weiteren Arbeit sehen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ralf Plötner: „Eigene Antworten finden, eigene Positionen erarbeiten, neues zulassen. Wir versuchen ständig das Beste für jene rauszuholen, die uns gewählt haben und wollen Kommunalpolitik wieder lebendiger machen." Und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Mandy Eißing, ergänzt: „Wir wollen gemeinsam Antworten auf die Fragen der Zeit suchen und finden!"

Ralf Plötner

(Fraktionsvorsitzender)