Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lichter für Menschenrechte

Der Ortsvorstand DIE LINKE. Altenburg ruft die Einwohnerinnen und Einwohner sowie Gäste Altenburgs dazu auf, am 10. Dezember 2018 mit Teelichtern „70 Jahre Tag der Menschenrechte“ auf dem oberen Markt erscheinen zu lassen. Mit dieser Aktion wollen wir die Aufmerksamkeit auf dieses historische Ereignis lenken, das in Deutschland nur wenigen Menschen ein Begriff ist.

70 Jahre ist es her, seit die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedete.           

Zum ersten Mal haben die damals 56 UN-Mitgliedsstaaten die Rechte, die für alle Menschen Gültigkeit haben sollten, in einem Dokument festgeschrieben.

Damit  wurden Schlussfolgerungen aus dem bis dahin schrecklichsten Krieg der Menschheit gezogen.

Der 10. Dezember ist seitdem ein wichtiges Datum für verschiedene internationale Aktionen. Die Organisation Reporter ohne Grenzen verleiht alljährlich den Menschenrechtspreis an diesem Tag, das Europäische Parlament den Sacharow-Preis. In vielen Ländern werden wichtige Gebäude blau angestrahlt.

70 Jahre nach Veröffentlichung sind wir trotz einiger Fortschritte noch weit entfernt von der Umsetzung der Erklärung. Die Menschenrechtslage ist in vielen Ländern noch immer katastrophal.

Deshalb wollen wir mit unserer Aktion die Aufmerksamkeit auf Defizite richten und zum Nachdenken anregen.

10. Dezember 2018 ab 17.00 Uhr auf dem oberen Markt

Barbara Ebert