Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gerd Eiltzer Leipzig

Ute Lukasch und Ralf Plötner auf Landesliste

DIE LINKE. Thüringen hat auf ihrer Vertreter*innenversammlung am Wochenende in Arnstadt ihre Landesliste gewählt. Dabei wurde Ute Lukasch auf Platz 13 und Ralf Plötner auf Platz 26 der Landesliste gewählt. „Ich freue mich sehr, dass die Arbeit im Altenburger Land und in Erfurt von unseren Thüringer Genossinnen und Genossen geschätzt wird“, zeigt sich Ralf Plötner dankbar. „Jetzt gilt es, in den kommenden Monaten für eine Fortsetzung der Landesregierung unter Bodo Ramelow zu kämpfen. Es wurde das Schulgesetz verbessert, 3.500 Lehrerinnen und Lehrer wurden neu eingestellt, 450 Mio. Euro in unsere Schulgebäude investiert, die kostenfreie Nutzung von Sportstätten für unsere Vereine ermöglicht, ein Azubiticket eingeführt, um nur ein paar Punkte zu nennen und das alles bei einem Abbau von 1 Milliarde Euro Schulden“, so Plötner.

Nun komme es darauf an, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. So müsse das Gesundheitsangebot und die Infrastruktur an eine älter werdende Bevölkerung angepasst werden. Ebenso müsse weiter in Bildung investiert werden, auch in die frühkindliche. „Für DIE LINKE steht das klare Ziel, den Kindergarten komplett beitragsfrei zu machen“, so Plötner abschließend.

Ralf Plötner
Kreisvorsitzender DIE LINKE. Altenburger Land